Plattenrock nach der Statue des Hl. Mauritius (Plattenrock: A. Bichler)


Standbild des Hl. Maurizius im Magdeburger Dom

Im Zusammenhang mit seiner Venusfahrt (1227) spricht Ulrich von Liechtenstein  bereits von einem zusätzlichen Brustschutz in Form von "blaten". Der dargestellte Plattenrock entspricht eine Rekonstruktion nach dem Standbild des Hl. Maurizius - entstanden um 1250.

 


"Innenseite" mit  aufgenieteten Eisenplatten

 

Auf ein Trägermaterial aus mit Seide überzogenem Leder wurden an der Körperinnenseite  Eisenplatten aufgenietet. Beim Anlegen werden die Plattenstreifen um den Brustkorb geführt und am Rücken mittels Schnallen verschlossen.

Literatur:
Thordeman Bengt, Armour from the Battle of Wisby, Chivalry Bookshelf, 2001.